Seminare

Fortbildungen für Schulen, Jahrgangsteams, Erzieher*innenteams oder Sozialarbeiter*innen biete ich gerne auf Nachfrage im Rahmen der Regionalen Fortbildung oder auf Honorarbasis an.

 ✉️ Kontakt


Kursangebote Schuljahr 2021/22

Fortbildungsangebote zur Prävention im Rahmen der Regionalen Fortbildung Berlin

von Friedrich Kampmann

 

1. Halbjahr 2021/22

Online: Konfrontierende Gesprächsführung

21.2-97595

30.08.2021, 14:00 bis 17:00

Kursbeschreibung:

Wie erreicht man die Verantwortungsübernahme bei Schüler/-innen, die sich daran gewöhnt haben zu machen, was sie wollen?

Die methodischen Schritte der konfrontierenden Gesprächsführung werden vorgestellt: Haltungskorrektur und Umgang mit Entscheidungsfragen. Mit einfachen Übungen werden die methodischen Elemente auf der Körperebene erarbeitet. Die Sprachebene wird aufgeschlüsselt und erläutert. In einem dritten Schritt werden Anwendungsmöglichkeiten erörtert und ggf. geübt.

Onlinekurs: Mediation - Wie geht das? Teil 1+2

22.1-97598

06.09.2021, 14:30-17:00

13.09.2021, 14:30-17:00

Kursbeschreibung:

Mediation durch Schüler/-innen ist ein unglaublich wirksames Instrument zur Verbesserung des schulischen Klimas! Aber wie kann man Ausbildung und Begleitung von Streitschlichter/-innen an der eigenen Schule aufbauen? Zuerst schauen wir uns die 5 Phasen einer Mediation an und üben sie. Mit Unterstützung der Handreichung der Senbjf zur Mediation an Schulen erarbeiten wir die Möglichkeiten der Umsetzung. Eine begleitende Beratung im folgenden Prozess an der Schule ist möglich.

Onlinekurs: Mobbing - Prävention und Intervention Teil 1+2

22.1-97600

20.09.2021, 14.30-17.00

27.09.2021, 14.30-17.00

Kursbeschreibung:

Mobbing erfordert einen Mehrebenenansatz: Prävention und Intervention sind die zwei Seiten einer Medaille. Das Phänomen wird zuerst mit seinen Facetten dargestellt, bis hin zu den Auswirkungen. Die präventiven Möglichkeiten werden anhand des Programms "Gemeinsam Klasse sein!" erarbeitet. Die Intervention wird anhand zweier Möglichkeiten erarbeitet: No Blame Approach und Farsta-Methode - also integrierender Ansatz und als Gegenstück der konfrontierende Ansatz. Die Implementierung an der eigenen Schule wird diskutiert.

Onlinekurs: Raus aus der Ohnmacht - die Neue Autorität in der Schule

22.1-97602

04.10.2021, 14:30-17:00

Kursbeschreibung:

Neue Autorität ist ein Ansatz, der die Kraft der Zusammenarbeit der Erwachsenen betont, die aus Sorge um das Wohl des Kindes gemeinsam handeln. Der Ansatz wird vorgestellt und die methodischen Elemente werden vorgestellt. Die Teilnehmer/-innen versuchen sich in der Anwendung und Adaption der Methoden der Neuen Autorität auf ein Alltagsproblem. Mögliche Ansätze werden diskutiert, Befürchtungen und Erwartungen besprochen.

Orientierungspunkt ist das Buch "Raus aus der Ohnmacht - die Neue Autorität in der Schule".

Das Trainingsraum-Programm - oder: Unterrichtsstörungen begegnen - Teil 1+2

22.1-97604

25.10.2021, 14:30-17:00

01.11.2021, 14.30-17.00

Kursbeschreibung:

Das Trainingsraum-Programm begegnet Unterrichtsstörungen mit drei Fragen, die deutlich machen, wer die Störung abstellen kann. Wenn sich die/der Schüler/-in für eine weitere Störung entscheidet, geht sie/er in den Trainingsraum. Hier wird in kooperativer Gesprächsführung ein Rückkehrplan erarbeitet. Wir studieren das Verfahren, üben die kooperative Gesprächsführung und sprechen über die Implementierung an Ihrer Schule.

 

2. Halbjahr 2021/22

Online: Konfrontierende Gesprächsführung

21.2-97596

21.02.2022, 14:00 bis 17:00

Kursbeschreibung:

Wie erreicht man die Verantwortungsübernahme bei Schüler/-innen, die sich daran gewöhnt haben zu machen, was sie wollen?

Die methodischen Schritte der konfrontierenden Gesprächsführung werden vorgestellt: Haltungskorrektur und Umgang mit Entscheidungsfragen. Mit einfachen Übungen werden die methodischen Elemente auf der Körperebene erarbeitet. Die Sprachebene wird aufgeschlüsselt und erläutert. In einem dritten Schritt werden Anwendungsmöglichkeiten erörtert und ggf. geübt.

Onlinekurs: Mediation - Wie geht das? Teil 1+2

22.1-97599

28.02.2022, 14:30-17:00

07.03.2022, 14:30-17:00

Kursbeschreibung:

Mediation durch Schüler/-innen ist ein unglaublich wirksames Instrument zur Verbesserung des schulischen Klimas! Aber wie kann man Ausbildung und Begleitung von Streitschlichter/-innen an der eigenen Schule aufbauen? Zuerst schauen wir uns die 5 Phasen einer Mediation an und üben sie. Mit Unterstützung der Handreichung der Senbjf zur Mediation an Schulen erarbeiten wir die Möglichkeiten der Umsetzung. Eine begleitende Beratung im folgenden Prozess an der Schule ist möglich.

Onlinekurs: Mobbing - Prävention und Intervention Teil 1+2

22.1-97601

14.03.2022, 14.30-17.00

21.03.2022, 14.30-17.00

Kursbeschreibung:

Mobbing erfordert einen Mehrebenenansatz: Prävention und Intervention sind die zwei Seiten einer Medaille. Das Phänomen wird zuerst mit seinen Facetten dargestellt, bis hin zu den Auswirkungen. Die präventiven Möglichkeiten werden anhand des Programms "Gemeinsam Klasse sein!" erarbeitet. Die Intervention wird anhand zweier Möglichkeiten erarbeitet: No Blame Approach und Farsta-Methode - also integrierender Ansatz und als Gegenstück der konfrontierende Ansatz. Die Implementierung an der eigenen Schule wird diskutiert.

Onlinekurs: Raus aus der Ohnmacht - die Neue Autorität in der Schule

22.1-97603

28.03.2022, 14:30-17:00

Kursbeschreibung:

Neue Autorität ist ein Ansatz, der die Kraft der Zusammenarbeit der Erwachsenen betont, die aus Sorge um das Wohl des Kindes gemeinsam handeln. Der Ansatz wird vorgestellt und die methodischen Elemente werden vorgestellt. Die Teilnehmer/-innen versuchen sich in der Anwendung und Adaption der Methoden der Neuen Autorität auf ein Alltagsproblem. Mögliche Ansätze werden diskutiert, Befürchtungen und Erwartungen besprochen.

Orientierungspunkt ist das Buch "Raus aus der Ohnmacht - die Neue Autorität in der Schule".

Das Trainingsraum-Programm - Oder: Unterrichtsstörungen begegnen - Teil 1+2

22.1-97605

04.04.2022, 14:30-17:00

06.04.2022, 14:30-17:00

Kursbeschreibung:

Das Trainingsraum-Programm - Oder: Unterrichtsstörungen begegnen

Das Trainingsraum-Programm begegnet Unterrichtsstörungen mit drei Fragen, die deutlich machen, wer die Störung abstellen kann. Wenn sich die/der Schüler/-in für eine weitere Störung entscheidet, geht sie/er in den Trainingsraum. Hier wird in kooperativer Gesprächsführung ein Rückkehrplan erarbeitet. Wir studieren das Verfahren, üben die kooperative Gesprächsführung und sprechen über die Implementierung an Ihrer Schule.

© Friedrich Kampmann 2016